Auszahlung von Kindergeld im öffentlichen Dienst

Wer im öffentlichen Dienst arbeitet oder auch Empfänger von Versorgungsbezügen ist, der bekommt das Kindergeld von seinem Dienstherrn oder Arbeitgeber ausgezahlt, der in diesem Fall die Eigenschaft der Familienkasse wahrnimmt. Ist der Kindergeldberechtigte Mitarbeiter im öffentlichen Dienst oder Versorgungsbezugsempfänger ein Angehöriger eines Mitgliedstaates der EU, des Europäischen Wirtschaftsraumes oder von Serbien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Marokko, Tunesien, Algerien, der Schweiz oder der Türkei, dann ist die Familiekasse für die Festsetzung und Auszahlung des Kindergeldes zuständig, in dessen Bezirk der Berechtigte wohnt.

Das sicherste Mittel, Kinder zu verlieren, ist, sie immer behalten zu wollen.

-Adolf Sommerauer-