Kindergeld für behinderte Kinder

Behinderte Kinder, die aufgrund ihrer Behinderung nicht in der Lage sind, selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen, haben einen Anspruch auf Kindergeld, der keiner Altersgrenze unterliegt. Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn die Behinderung vor dem vollendeten 25. Lebensjahr eingetreten ist.

Im Bezug auf Kindergeld für behinderte Kinder gibt es in Deutschland eine Übergangsregelung. Wurde bei einem Kind eine Behinderung vor dem 1. Januar 2007 festgestellt und hat das Kind zu diesem Zeitpunkt das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet, hat weiterhin die Altersgrenze der Vollendung des 27. Lebensjahres im Bezug auf den Kindergeldanspruch Gültigkeit.

Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben.

-Marie von Ebner-Eschenbach-