Sonderleistungen in der Geschichte des Kindergeldes

Einmalig in der Geschichte des Kindergeldes war der Einmalbetrag von 100 Euro, der im Jahre 2009 an alle Kindergeldberechtigten gezahlt wurde. Der Einmalbetrag von 100 Euro wurde im Rahmen des Konjunkturpakets II zusätzlich zum monatlichen Kindergeld gezahlt. Nach dem § 6 BKGG bekamen alle Kinder, die in 2009 Kindergeld bezogen haben, diesen Einmalbetrag, der im April 2009 mit dem normalen Kindergeld gezahlt wurde. Kinder, die nach April bis zum 31. Dezember 2009 geboren wurden, bekamen diese Einmalzahlung ebenfalls, sobald sie der Familienkasse gemeldet wurden. Auch die Kinder, bei denen aus anderen Gründen der Anspruch auf Kindergeld erst nach April 2009 bestand, bekamen die 100 Euro nachträglich gezahlt. Das war beispielsweise bei Kindern der Fall, deren Zivildienst oder Grundwehrdienst nach April 2009 endete.

Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie die Ungerechtigkeit.

-Charles Dickens-