Familienkasse

Bei der Familienkasse handelt es sich um eine Bundesfinanzbehörde. Sie ist für die Durchführung des steuerlichen Familienleistungsausgleichs zuständig. Die Familienkasse ist eine besondere Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit. Daneben wurden für den öffentlichen Dienst der Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts Familienkassen eingerichtet. Tätig werden die Familienkassen im Wege der Organleihe im Auftrag der Bundesfinanzverwaltung. Das Fachaufsichtsregerat des Bundeszentralamtes für Steuern übt die Fachaufsicht aus.

Wie eingangs erwähnt sind die Familienkassen sind für die Durchführung des steuerlichen Familienleistungsausgleichs zuständig, gewähren zudem aber auch das Kindergeld auf der Grundlage der Vorschriften des Bundeskindergeldgesetzes. Gebunden sind Familienkassen an die fachlichen Weisungen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Entscheidet sich eine Familienkasse eines öffentlich-rechtlichen Arbeitgebers aus Gründen der Verwaltungsökonomie dafür, dass der Familienleistungsausgleich nicht selbst vorgenommen wird, kann sie diese Aufgabe an eine Bundes- oder Landesfamilienkasse abgeben. Die Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit sind weiterhin auch für die Berechnung und die Auszahlung des Kinderzuschlags gemäß § 6a BKGG zuständig.

Das sicherste Mittel, Kinder zu verlieren, ist, sie immer behalten zu wollen.

-Adolf Sommerauer-